<< Zurück zum aktuellen Programm

Jahr: 2024

12.04.2024, 16 Uhr, bei Bedarf zweiter Termin 17 Uhr — „von Mitgliedern für Mitglieder”

 

 

 

 

 

 

 

 

Ewald Wesch­ky

 

Die Holz­schu­her­ka­pel­le“

Wir bekom­men die auf dem Johan­nis­fried­hof befind­li­che und frisch sanier­te Kapel­le von Ewald Wesch­ky fach­kun­dig erklärt. Sie wur­de im Auf­trag der Reichs­stadt und eini­ger Stif­ter um 1508 von dem Nürn­ber­ger Stadt­bau­meis­ter Hans Beha­im dem Älte­ren errich­tet. Seit 1523 hat­te hier die Patri­zi­er­fa­mi­lie Holz­schu­her ihre Grab­le­ge, daher ihr heu­te übli­cher Name. Um 1925 erwarb die Stadt Nürn­berg die Kapel­le von den Nach­kom­men die­ser alten rats­fä­hi­gen Fami­lie. Eini­ge Toten­schil­de und Namens­ta­feln in der Kapel­le erin­nern an die jahr­hun­der­te­lan­ge Begräb­nis­tra­di­ti­on. Nun sind die­se Objek­te alle wie­der an ihrem ange­stamm­ten Platz.

- Nur für Mitglieder -

11.04.2024, 19 Uhr — Gast im Presseclub

Kat­rin Pri­byl, Jour­na­lis­tin und Kor­re­spon­den­tin in Brüssel

Kat­rin Pri­byl arbei­tet für meh­re­re deut­sche Medi­en, so auch für die Nürn­ber­ger Nach­rich­ten und die
Nürn­ber­ger Zei­tung. Sie ist auf EU-Ebe­ne bes­tens ver­netzt, kennt alle wesentlichen
Ent­schei­dungs­trä­ger und ver­mag das poli­ti­sche Gesche­hen in der EU pro­fund ein­zu­ord­nen. Wir
freu­en uns auf einen anre­gen­den, infor­ma­ti­ven Abend mit exklu­si­ven Ein­bli­cken in das Räder­werk der
Euro­päi­schen Union.

Mode­ra­ti­on: Ste­phan Sohr

Zei­tungs­be­richt 1

Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir das Gespräch live strea­men wer­den. Bit­te nut­zen Sie dafür die­se Links. Sie kön­nen in der Chat­funk­ti­on auch Fra­gen an unse­ren Gast stel­len. Und Sie kön­nen die­se Infor­ma­tio­nen auch ger­ne an Ihre inter­es­sier­ten Freun­de und Bekann­te weitergeben.

https://m.facebook.com/PresseclubNuernberg

You­tube:  Kli­cken Sie oben in der Menü­leis­te auf den But­ton „Live­stream”

26.03.2024, 19 Uhr — Mitgliederversammlung

- nur  für Mitglieder -

15.03.2024, 19 Uhr — Gast im Presseclub

 

 

 

 

Chris­ti­an Schmidt, Hoher Reprä­sen­tant für Bos­ni­en und Her­ze­go­wi­na, Bun­des­mi­nis­ter a.D.

Mode­ra­ti­on: Dr. Sieg­fried Zelnhefer

Seit dem Angriff Russ­lands auf die Ukrai­ne herrscht wie­der Krieg auf euro­päi­schem Boden. Ob und wann es Frie­den geben wird, weiß der­zeit nie­mand. 1995 gelang es, unter maß­geb­li­cher Mit­wir­kung der USA und der EU, den Krieg in Bos­ni­en-Her­ze­go­wi­na mit einem Frie­dens­ver­trag zu been­den. Seit­dem schwei­gen dort zwar die Waf­fen, kon­flikt­frei geht es in Bos­ni­en-Her­ze­go­wi­na aber mit­nich­ten zu.
Dass der Frie­dens­ver­trag von Day­ton ein­ge­hal­ten wird, kon­trol­liert und über­wacht im Auf­trag der Ver­ein­ten Natio­nen unser Gast Chris­ti­an Schmidt, der „Hohe Reprä­sen­tant für Bos­ni­en und Herzegowina“.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir das Gespräch live strea­men wer­den. Bit­te nut­zen Sie dafür die­se Links. Sie kön­nen in der Chat­funk­ti­on auch Fra­gen an unse­ren Gast stel­len. Und Sie kön­nen die­se Infor­ma­tio­nen auch ger­ne an Ihre inter­es­sier­ten Freun­de und Bekann­te weitergeben.

https://m.facebook.com/PresseclubNuernberg

You­tube:  Kli­cken Sie oben in der Menü­leis­te auf den But­ton „Live­stream”

22.02.2024, 19 Uhr — Gast im Presseclub

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Roland Busch, Vor­stands­vor­sit­zen­der der SIEMENS AG

Wie will er den Rie­sen-Tan­ker Sie­mens samt der Kon­zern-Able­ger in eine wei­ter gute Zukunft
brin­gen? Wie blickt er als gebür­ti­ger Erlan­ger und wasch­ech­ter „Sie­men­sia­ner“ auf unse­re Regi­on und
die Men­ta­li­tät der Fran­ken? Wel­che Ver­än­de­run­gen ste­hen in der Bran­che an – Stich­wor­te Metaverse
und KI? Wie beur­teilt er die Debat­te über den Stand­ort Deutschland?
Es gibt genug Fra­gen an den Mann, des­sen Unter­neh­men der mit Abstand wich­tigs­te Arbeit­ge­ber in
unse­rer Regi­on ist. Wir freu­en uns auf einen span­nen­den Austausch!

Mode­ra­ti­on: Alex­an­der Jungkunz

Zei­tungs­ar­ti­kel 1

Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir das Gespräch live strea­men wer­den. Bit­te nut­zen Sie dafür die­se Links. Sie kön­nen in der Chat­funk­ti­on auch Fra­gen an unse­ren Gast stel­len. Und Sie kön­nen die­se Infor­ma­tio­nen auch ger­ne an Ihre inter­es­sier­ten Freun­de und Bekann­te weitergeben.

https://m.facebook.com/PresseclubNuernberg

You­tube:  Kli­cken Sie oben in der Menü­leis­te auf den But­ton „Live­stream”

20.02.2024, 19 Uhr — Gast im Presseclub

 

 

 

 

 

 

 

 

Ste­fan Hilscher,Vorstandsvorsitzender des Bun­des­ver­band Digi­tal­pu­blisher und Zei­tungs­ver­le­ger e.V.

Die Medi­en­bran­che steckt wei­ter in einem schwie­ri­gen Umbruch. Vie­le Ver­la­ge haben noch kein
rech­tes Modell gefun­den, wie sie in der digi­ta­len Welt nach­hal­ti­ge Erlö­se erzie­len kön­nen. Unter dem
Kos­ten­druck wur­den Redak­tio­nen aus­ge­dünnt — mit Fol­gen für die Qua­li­tät der Ange­bo­te. Die Verlage
for­dern des­we­gen Unter­stüt­zung von der Bun­des­re­gie­rung und atta­ckie­ren die gebührenfinanzierten
Kon­kur­renz­an­ge­bo­te des Öffent­li­chen Rund­funks. Es gibt wei­te­re Her­aus­for­de­run­gen: Wie umgehen
mit der Künst­li­chen Intel­li­genz, wie mit den Social Media? Über all das wol­len wir mit.

Mode­ra­ti­on: Georg Escher

Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir das Gespräch live strea­men wer­den. Bit­te nut­zen Sie dafür die­se Links. Sie kön­nen in der Chat­funk­ti­on auch Fra­gen an unse­ren Gast stel­len. Und Sie kön­nen die­se Infor­ma­tio­nen auch ger­ne an Ihre inter­es­sier­ten Freun­de und Bekann­te weitergeben.

https://m.facebook.com/PresseclubNuernberg

You­tube:  Kli­cken Sie oben in der Menü­leis­te auf den But­ton „Live­stream”

15.02.2024, 19 Uhr — Gast im Presseclub

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter Dani­el Fors­ter, Bezirkstagspräsident.

Der Haus­halt des Bezirks Mit­tel­fran­ken hat ein Volu­men von über einer Mil­li­ar­de Euro, der Bezirk ist
ein gro­ßer Sozi­al­hil­fe­trä­ger, unter­hält drei gro­ße Kran­ken­häu­ser, meh­re­re Schu­len – und das
bekann­te und belieb­te Frei­land­mu­se­um in Bad Winds­heim. Trotz­dem erfährt der Bezirk mitsamt
sei­nem demo­kra­tisch gewähl­ten Gre­mi­um, dem Bezirks­tag, in der Öffent­lich­keit weniger
Auf­merk­sam­keit als die Kom­mu­nen mit ihren Stadt­rä­ten, vom Land­tag ganz zu schwei­gen. Kritiker
mei­nen sogar, dass die Bezirks­ta­ge über­flüs­sig sind.

Mode­ra­ti­on: Ste­phan Sohr

Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir das Gespräch live strea­men wer­den. Bit­te nut­zen Sie dafür die­se Links. Sie kön­nen in der Chat­funk­ti­on auch Fra­gen an unse­ren Gast stel­len. Und Sie kön­nen die­se Infor­ma­tio­nen auch ger­ne an Ihre inter­es­sier­ten Freun­de und Bekann­te weitergeben.

https://m.facebook.com/PresseclubNuernberg

You­tube:  Kli­cken Sie oben in der Menü­leis­te auf den But­ton „Live­stream”

16.01.2024, 19 Uhr — Gast im Presseclub

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ste­phan Lam­by, Jour­na­list, Doku­men­tar­fil­mer, Autor und Produzent.

Mode­ra­ti­on: Sieg­fried Zelnhefer

Zei­tungs­be­richt 1

Seit dem rus­si­schen Über­fall auf die Ukrai­ne steht die deut­sche Regie­rung unter höchs­tem Druck. Fal­sche Ent­schei­dun­gen kön­nen zu einer unkon­trol­lier­ba­ren Eska­la­ti­on des Krie­ges füh­ren, auch zu Kon­se­quen­zen im eige­nen Land. Der mehr­fach preis­ge­krön­te Jour­na­list Ste­phan Lam­by hat Olaf Scholz, Anna­le­na Baer­bock, Robert Habeck, Chris­ti­an Lind­ner, Wolf­gang Schmidt und ande­re in den dra­ma­ti­schen Mona­ten aus der Nähe beob­ach­tet. Vor kur­zem ist sein Buch „Ernst­fall – Regie­ren in Zei­ten des Krie­ges“ erschie­nen. Sein Bericht lie­fert exklu­si­ve Ein­bli­cke in die Regie­rungs­zen­tra­le wäh­rend der schwers­ten inter­na­tio­na­len Kri­se seit dem Zwei­ten Welt­krieg. Von Beginn der Regie­rungs­zeit im Dezem­ber 2021 war Ste­phan Lam­by mit den wich­tigs­ten Ent­schei­dungs­trä­gern unter­wegs, in Washing­ton, in den Haupt­städ­ten Euro­pas und asia­ti­schen Mega-Cities, in der Sahel­zo­ne und am Ara­bi­schen Golf, auch in der deut­schen Pro­vinz. Und natür­lich in Ber­lin. Er sah, wie Olaf Scholz und sei­ne Regie­rung weg­wei­sen­de Beschlüs­se tra­fen und wie ihnen schwer­wie­gen­de Feh­ler unter­lie­fen. Ste­pan Lam­by beschreibt in sei­nem aktu­el­len Buch (erschie­nen im Ver­lag C.H.Beck) die viel­leicht dra­ma­tischs­te Pha­se deut­scher Außen- und Sicher­heits­po­li­tik seit dem Zwei­ten Welt­krieg. Bei der Ver­an­stal­tung han­delt es sich um eine Koope­ra­ti­on mit dem Bil­dungs­cam­pus Nürnberg.

Wir wei­sen dar­auf hin, dass wir das Gespräch live strea­men wer­den. Bit­te nut­zen Sie dafür die­se Links. Sie kön­nen in der Chat­funk­ti­on auch Fra­gen an unse­ren Gast stel­len. Und Sie kön­nen die­se Infor­ma­tio­nen auch ger­ne an Ihre inter­es­sier­ten Freun­de und Bekann­te weitergeben.

https://m.facebook.com/PresseclubNuernberg

You­tube:  Kli­cken Sie oben in der Menü­leis­te auf den But­ton „Live­stream”

Archiv

Um das Archiv der letzten Jahre anzuschauen klicken Sie bitte auf die entsprechende Jahreszahl